Deo ohne Aluminium – natürliche Alternative

Das Deo ist heute nicht mehr wegzudenken. In unserer Gesellschaft ist der der Schweißgeruch nicht akzeptiert. Es gibt mittlerweile zahlreiche Anbieter von Deos. So unterscheiden sich Deodorants für Herren und Deodorants für Damen von der Zusammensetzung und Geschmacksrichtung. Ein Trend der die letzten Jahre immer mehr zu sehen ist, sind Deo, die ohne chemische Inhaltsstoffe auskommen und auf den Zusatz von Aluminium verzichten. Werden Deodorants mit Aluminium verwendet, nimmt der Körper über die Haut diese Stoffe auf. Es gibt Personen, die auf Aluminium zum teil allergisch reagieren und deshalb auf Deo ohne Aluminium angewiesen sind. So gibt es mittlerweile auch Berichte, dass normale Deodorants das Brustkrebs Risiko erhöhen können. Dies ist jedoch nicht eindeutig wissenschaftlich belegt. Allerdings kann man vorbeugend natürliche Deodorants, die aluminiumfrei sind verwenden, um diesem Risiko schon vorweg zu begegnen.

Besonders Frauen setzten auf natürliche Deodorants, die eine wirkliche Alternative zum herkömmlichen Deo darstellen. Verschiedene Hersteller bieten mittlerweile Deodorants auf mineralischer Basis an. Zum Beispiel ist das Urdeo ein natürliches Deo, das keine chemischen Zusätze beinhaltet und somit auch keine negativen Auswirkungen auf die Haut haben kann. Des Weiteren gibt es Deodorants, die auch bei Hautproblemen verwendet werden können, da die Inhaltstoffe u. a. auf Vitamin C basieren, wie das Produkt Vimere von Via Nova Naturprodukte. Das 10-Tage Deo ist besonders natürlich und schonen. Als eine Art Creme wird in der Achselhöhle aufgetragen und wirkt so die nächsten Tage als Langzeit-Deo. Somit werden die Bakterien an der Schweißbildung behindert und es entsteht kein ungewünschter Schweißgeruch.

This entry was posted in Gesundheit and tagged , , . Bookmark the permalink.

Die Kommentarfunktion ist geschlossen.