Mit dem Bike in die Bahn in Tirol

Über 50 Bergbahnen in allen Regionen Tirols nehmen gemeinsam mit den Sportlern auch deren Mountainbikes mit, die meisten sogar kostenlos. Das erspart manchen Anstieg und lässt Luft für den Genuss. In Tirol bleibt niemand auf der Strecke: Wem Motivation oder Kondition für eine fordernde Auffahrt fehlt, der kann die ersten paar Höhenmeter ganz locker im Lift überwinden – zusammen mit dem Bike natürlich. Und auch wenn Mut oder Lust auf eine rasante Abfahrt nicht reichen, ist die Fahrt mit der Gondel eine bequeme Alternative. Die passende Übernachtung finden Sie bei Hotel Tirol.

Kostenloser Service in über 50 Betrieben: Vom Ötztal bis nach Osttirol, von den Kitzbüheler Alpen bis ins Alpbach und ins Zillertal ist der Transport von Mountainbikes quer durch Tirol eine unkomplizierte Selbstverständlichkeit. Nur in einigen wenigen Liften muss aus Platzgründen bei bestimmten Bergrädern das Vorderrad abmontiert werden. Bei der überwiegenden Mehrheit der Bergbahnen ist die Bikemitnahme ein kostenloses Zuckerl zum Fahrpreis, nur in manchen Orten ist ein kleiner Zusatzbeitrag zwischen einem und vier Euro zu bezahlen. Findige Schnäppchenjäger nutzen die Sommercards der Regionen, die sie zusammen mit ihren Arrangements in Pensionen und Hotels buchen. Damit erhalten sie zusätzliche Ermäßigungen auf Lifttickets, in manchen Regionen sind die Fahrten mit den Bergbahnen dank der Sommercard sogar gratis. Ebenso bietet in Österreich auch das Kleinwalsertal sehr interessante Mountainbike Streken in der Natur an.

This entry was posted in Urlaub and tagged , . Bookmark the permalink.

Die Kommentarfunktion ist geschlossen.